Im Interview mit der InForm:

Zweifacher Olympischer Goldmedaillen-Gewinner Max Rendschmidt

 

Ein erfolgreiches Jahr 2016 liegt hinter Max Rendschmidt. Das gesamte Team der Raiffeisenbank Sankt Augustin eG fieberte bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janiero mit. Das Daumendrücken half, denn Max Rendschmidt kam als zweifacher Olympiasieger zurück nach Deutschland und wurde bei der Sportlerwahl NRW zum Sportler des Jahres gewählt.


Auch in diesem Jahr hat sich die Raiffeisenbank Sankt Augustin eG entschlossen Max auf seinem erfolgreichen Weg weiterhin zu begleiten. Welche Pläne, und Herausforderungen er zu meistern hat, erzählt er uns exklusiv im Interview mit der InForm:


InForm: Erst einmal möchten wir dir gratulieren Max. Du hast Anfang des Jahres erfolgreich deine Ausbildung zum Bundespolizisten bestanden. Ein ereignisreiches Jahr liegt darüber hinaus hinter dir. Was geht dir durch den Kopf, wenn du an vergangenes Jahr denkst?


Max: Natürlich denke ich zuerst an die Olympischen Spiele und den Gewinn der beiden Goldmedaillen im Zweier- und im Vierer-Kajak. Es waren unglaubliche Momente, die ich in Rio de Janeiro erleben durfte und für immer in meinen Erinnerungen behalten werde.


InForm: Welche sportlichen Ziele hast du dir in diesem Jahr vorgenommen?


Max: Die Olympischen Spiele sind ja nur alle vier Jahre. Deshalb muss ich mich für diesen     Wettkampf noch ein bisschen gedulden aber er bleibt im Hinterkopf und dafür wird             natürlich trainiert. Das Jahr 2017 wird aber nicht langweilig. Es steht als größter                 Wettkampf die Weltmeisterschaft im Rampenlicht und dort werde ich alles geben, um meinen Weltmeistertitel zu verteidigen.


InForm: Wirst du zukünftig weiterhin mit Marcus Groß im Zweier-Kajak trainieren?


Max: Über die Wintermonate habe ich mich im Einer durchschlagen müssen um meine individuelle Leistung zu erreichen und mich auf der Nationalen Qualifikation im April in Brandenburg wieder für das Nationalteam zu qualifizieren. Aber wenn wir Beide uns wieder qualifizieren, steht einem weiteren Jahr mit Marcus nichts im Wege, da unser Boot in den letzten Jahren so gut wie ungeschlagen bleiben konnte.


InForm: Mit welchen Trainingseinheiten wirst du dich auf die nächsten sportlichen Herausforderungen vorbereiten?


Max: Es ist natürlich das alltägliche Training in Bonn und Essen mit Paddeleinheiten auf dem Wasser, Krafttraining, sowie Laufen und Gymnastik zum Ausgleich angesetzt. Aber auch ein Warmwassertrainingslager in Florida im April steht dieses Jahr an, um bei den nationalen und internationalen Wettkämpfen wieder vorne mitfahren zu können.


InForm: Welche Tipps kannst du jungen Nachwuchsportlern mit auf den Weg geben?


Max: Mein Tipp für alle jungen Nachwuchssportler, egal in welcher Sportart ist: „Habt Spaß an dem was Ihr macht, denn damit geht es deutlich einfacher. Und jeder Sportler sollte dabei immer sein Ziel im Hinterkopf haben, auch wenn es mal Misserfolge gibt.“


InForm: Wir als Raiffeisenbank Sankt Augustin eG arbeiten nach dem Prinzip „Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt“. Max, was treibt dich an?


Max: Der Spaß an meinem Sport treibt mich jeden Tag aufs Neue an. Ich konnte mein Hobby zum Beruf machen und freue mich, dass ich vielen jungen Menschen ein Vorbild sein darf und zeigen kann, dass es sich lohnt für den Erfolg zu kämpfen.


InForm: Danke für die Beantwortung unserer Fragen. Wir wünschen Dir viel Erfolg für die nächsten Wettkämpfe und freuen uns auf ein weiteres sportliches Jahr mit dir.